Produktions- und Lagerflächen in der denkmalgeschützten Schlosserei

Produktions- und Lagerflächen in der denkmalgeschützten Schlosserei

Überblick Objekt Nr. E21--0-0-1

Preis auf Anfrage
Nein
Minimale Teilfläche
220
Lageart
A-Lage
Starkstrom
Ja
Gesamtfläche
220
Objektart
Lagerfläche
Modernisiert Saniert
2018
Lage
Krefeld
Qualität der Ausstattung
Normal
Bodenbelag
Nach Mieterwunsch
DV Verkabelung
Ja
Zustand
Nach Vereinbarung
Miete
980,00 €
Produktionsfläche
220
Verfügbar ab
12.10.2015
Miete pro
Monat

Ausstattung

Coole Industrie-Location für verschiedene Nutzungen. Wasser- und Stromanschluss sind ebenso obligatorisch, wie ein neues, wärmegedämmtes Sektionaltor. Für die Kommunikation steht ein leistungsstarkes Glasfasernetz mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 200 Mbit zur Verfügung. Ein hochmodernes Wegeleitsystem führt Ihre Mitarbeiter, Kunden und Besucher sicher von den 5 Eingängen des Mies-van-der-Rohe-Business-Parks zu Ihren Objekt. Ein ausreichendes Angebot an Parkplätzen auf dem Business-Park ist selbstverständlich.

Location

Gewerbeobjekt mit hervorragender Verkehrsanbindung an die A 57 und die A 44 in unmittelbarer Zentrumsnähe. Gut über öffentliche Verkehrsmittel, die Linien 044; 069; 079; 077; 076 an den Haltestellen Moritzplatz und Weyerhofstr vom Zentrum aus zu erreichen. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Stadthaus, der KönigPALAST und das Gewerbegebiet Mevissenstr. mit zahlreichen namhaften Gewerbeansiedlungen. Auf dem ehemaligen Industriegrundstück befinden sich keine Nutzungseinschränkungen

Sonstiges

Ludwig Mies van der Rohe ist einer der bedeutendsten Architekten der Moderne. Vor über 80 Jahren hatte er sich mit Krefelder Unternehmern zusammengeschlossen, um eine geniale Arbeitsatmosphäre, geprägt durch Funktionalität und Proportionalität zu schaffen, die ihrer Zeit weit voraus war. Er legte mit seinen offenen Raumstrukturen und lichtdurchfluteten Gebäuden das Fundament für unseren Ansatz: Arbeiten in inspirierender Umgebung. Die Einzigartigkeit des Gebäudekomplexes insbesondere des HE-Gebäudes, das Mies van der Rohe entwickelt und gebaut hat, wird durch die weitläufigen hellen Flure des Gebäudes, das fast 100 Jahre alte Eichenparkett und die großzügigen Büros noch verstärkt. Die visionäre Umgestaltung und Neuausrichtung der historischen Textilindustrie-Immobilie zu einem leistungsfähigen Businesspark für Dienstleistung, Handwerk und Kunst hat begonnen.

Kontakt