Grosszügige Loftbüros mit Empore im Mies van der Rohe Business-Park

Grosszügige Loftbüros mit Empore im Mies van der Rohe Business-Park

Überblick Objekt Nr. C8.022

Lage
Krefeld
Bodenbelag
Parkett
Stellplatzanzahl
20
Gesamtfläche
115 qm
Lageart
A-Lage
Zustand
Erstbezug nach Sanierung
Objektart
Bürofläche
DV Verkabelung
Ja
Preis auf Anfrage
Ja
Miete
590,00 €

Ausstattung

Lichthalle C9 Denkmalgeschützt Die Lichthalle ist eine moderne, denkmalgeschützte Industriehalle im Mies van der Rohe Business Parks. Die historische Backsteinarchitektur sorgt für ein ganz besonderes Arbeitsumfeld. Die Lichthalle mit ihren großzügigen Stahl-Glas-Fensterelementen liegt entlang der Schienen der historischen Dampfeisenbahn "Schluff", dies setzt das Industriekultur-Ambiente der Halle noch mehr in Szene. Das gesamte Gebäude begeistert mit lichtdurchfluteten Räumen. Eine ausgeprägte Großzügigkeit zeichnet die Lichthalle aus, das aus 4 Ebenen (0 bis 3) besteht mit jeweils einer Empore auf Ebene 1 und 3. Die offen gehaltenen Büroräume ermöglichen einen einzigartigen Blick von ganz oben bis hinunter ins Erdgeschoss. Die Halle ist in insgesamt 6 Gebäudeteile aufgeteilt, die jeweils über zwei hohe, moderne Eingangstüren aus Glas erreichbar sind. Die historischen Wände zeigen sich in sanierter, repräsentativer Backsteinoptik, neu eingezogene Wände erstrahlen in Weiß. Je nach Bedarf können Büroflächen von 140 m2 bis 2.568 m2 angemietet werden, angepasst an die individuellen Wünsche des Mieters.

Location

Der Mies van der Rohe Business Park verfügt über hervorragende Verkehrsanbindungen an die A 57 und die A 44 in unmittelbarer Zentrumsnähe. Wir sind über öffentliche Verkehrsmittel, die Linien 044; 069; 079; 077; 076, an den Haltestellen Moritzplatz und Weyerhofstr. vom Zentrum aus hervorragend zu erreichen. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Stadthaus, die YAYLA-Arena und das Gewerbegebiet Mevissenstr. mit zahlreichen namhaften Gewerbeansiedlungen.

Sonstiges

Ludwig Mies van der Rohe ist einer der bedeutendsten Architekten der Moderne. Vor über 80 Jahren schloss er sich mit Krefelder Unternehmern zusammen, um eine geniale Arbeitsatmosphäre, geprägt durch Funktionalität und Proportionalität, zu schaffen, die ihrer Zeit weit voraus war. Er legte mit seinen offenen Raumstrukturen und lichtdurchfluteten Gebäuden das Fundament für unseren Ansatz: Arbeiten in inspirierender Umgebung. Die Einzigartigkeit des Gebäudekomplexes insbesondere des HE-Gebäudes, das Mies van der Rohe entwickelt und gebaut hat, wird durch die weitläufigen hellen Flure des Gebäudes, das fast 100 Jahre alte Eichenparkett und die großzügigen Büros noch verstärkt. Die visionäre Umgestaltung und Neuausrichtung der historischen Textilindustrie-Immobilie zu einem leistungsfähigen Businesspark für Dienstleistung, Handwerk und Kunst hat begonnen.

Kontakt